Am 8. März startet der nächste Zertifikatslehrgang „Fachberater für Dichtungstechnik“. Die Teilnahme ist Voraussetzung für die Registrierung zum „Zertifizierten Fachbetrieb für Dichtungstechnik“.

Modul 1 umfasst die Grundlagen der Dichtungstechnik: Grundbegriffe, Zulassungen und Vorschriften, Werkstoffe (Polymere, Graphit, PTFE) und chemotechnische Dichtstoffe. Im April folgen ergänzende Wahlmodule: „Statische Abdichtsysteme“ (Flansch-, Profil-, Metall- sowie Gummiformdichtungen, Fertigungsmöglichkeiten) und „Dynamische Abdichtsysteme“ (O-Ringe, Hydraulik- und Pneumatik- sowie Radialwellendichtungen, Packungen).