VTH-Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik”

Wir sind Ihre Schlauchspezialisten – damit bei Ihnen alles im Fluss bleibt!„Sichere Schlauchleitung – Industrieller Einsatz von Chemie- und Dampfschlauchleitungen“.

Gebündelte Kompetenz im Handel

Die Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik” (SAT) im VTH Verband Technischer Handel e.V., Düsseldorf, ist der Zusammenschluss führender Hersteller von Schlauchleitungen. Sie wurde im November 2001 gegründet und ihr gehören zur Zeit über 60 Mitglieder des VTH in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

Damit bündelt sie einen Großteil an Kompetenz und Wissen rund um das Thema Schlauchleitung. Ihre Mitglieder beraten die Anwender bei der Auswahl von Schläuchen und Armaturen, liefern aber keineswegs nur Einzelteile. Als Bindeglied zwischen den Produzenten von Schläuchen und Armaturen sind sie die Hersteller der Schlauchleitungen. Sie verbinden die beiden Komponenten zu einer Systemlösung nach den Erfordernissen des Kunden mit allen damit verbundenen Pflichten.

Die Zusammenkünfte der Fachgruppe sind eine Mischung aus Mitgliederversammlung und Innovationsforum, teilweise mit Herstellerbeteiligung und immer mit neuesten Sach- und Fachinformationen von externen oder internen Spezialisten, zum Beispiel zu den Auswirkungen der europäischen Druckgeräterichtlinie.

Das wichtigste Projekt der Fachgruppe ist der zweiwöchige Zertifikatslehrgang „Geprüfter Fachberater für Schlauch- und Armaturentechnik“, den sie in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Heidelberg, und führenden Herstellern von Schläuchen und Armaturen konzipiert hat. Daneben organisiert die Fachgruppe bei Bedarf weitere Seminarveranstaltungen, bspw. den dreitägigen Lehrgang „Befähigte Person nach § 2 Abs. 7 BetrSichV für die Prüfung von Schlauchleitungen nach §§ 10, 14 und 15 BetrSichV“ sowie Unternehmensbesichtigungen bei namhaften Herstellern aus dem Produktbereich der Schlauch- und Armaturentechnik für ihre Mitglieder.

  • Präsentation "Die Fachgruppe SAT kompakt" (PDF)

    Download