Interessenwahrer und Impulsgeber

Der VTH Verband Technischer Handel e.V. wurde 1904 als freiwillige Schutzgemeinschaft der damaligen Asbest- und Gummiwarenhändler gegründet. Im Laufe der Zeit wurde die Funktion um vielfältige Dienstleistungsangebote ergänzt. Heute ist der VTH der einzige Fachverband für die Branche Technischer Handel und Berufsverband für die Technischen Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Anspruch des VTH, nah an den Mitgliedsunternehmen vor Ort zu sein und ihnen einzigartige Plattformen zum fach-spezifischen Austausch zu einzelnen Hauptproduktgruppen zu bieten, spiegelt sich in den 8 VTH-Regionen und 4 VTH-Fachgruppen wider.

Mitglieder

Unsere Mitglieder sind rund 280 Großhandlungen für industriellen und technischen Bedarf (Technische Händler) mit allen dazugehörenden Dienstleistungen sowie Be- und Verarbeitungen. Dies bedeutet eine Anzahl von über 400 Verkaufsstellen in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie im benachbarten Ausland. Meist liegen die Sortimentsschwerpunkte bei tech-nischen Gummi- und Kunststofferzeugnissen, Antriebselementen, Schläuchen und Armaturen, Persönlichen Schutzausrüstungen, Dichtungen oder Wälzlager. In vielen Unternehmen zählen aber auch Dicht- und Klebstoffe, Brandschutzartikel, Fördergurte, Pumpen, chemotechnische Wartungsprodukte oder Werkzeuge zum Programm.

Umfassende Leistungsgemeinschaft

Der Technische Handel befindet sich seit jeher in einer Sandwichposition zwischen den Herstellern und den Abnehmern. Während der VTH in früheren Zeiten häufig als Vermittler auftreten musste, um die Position seiner Mitglieder zu verdeutlichen, wird heute sehr stark der Dialog mit der Industrie gesucht, um den Markt gemeinsam besser zu verstehen und zu bearbeiten. Im Zentrum des aktuellen Meinungs- und Gedankenaustausches steht häufig die Ausgestaltung von konzeptionellen Vertriebs- und Wertschöpfungspartnerschaften. Dies hat vor 18 Jahren dazu geführt, dass der VTH gemeinsam mit 25 führenden Herstellern eine Initiative ins Leben gerufen hat, die das Ziel verfolgt, die kombinierten Leistungen von Industrie und Handel gegenüber den Endverbrauchern besser hervorzuheben. Im Jahre 2016 wurden diese Hersteller mit dem Gütesiegel VTH-QUALITÄTSPARTNER ausgezeichnet und sind mittlerweile ein fester Bestandteil der „Leistungsgemeinschaft“, bestehend aus dem Verband, seinen Mitgliedern und den 25 Qualitätspartnern.

Attraktive Dienstleistungsangebote

Seit Mitte der 1980er-Jahre hat sich der VTH parallel zu seinem Status als Interessenvertretung ganz konsequent zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb entwickelt, der inzwischen eine Vielzahl attraktiver Angebote geschaffen hat. Seine Mitglieder profitieren seither von branchenspezifischen Informationen zu betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und fachlichen Fragestellungen, hochkarätigen Fachveranstaltungen, attraktiven Angeboten von Kooperations-partnern des VTH oder den Ergebnissen praxisnaher Forschungsprojekte. Mit seinem Ausbildungspreis „TOP-Azubi des Jahres“ fördert der VTH darüber hinaus die Ausbildungsarbeit in seinen Mitgliedsunternehmen, die eine unverzichtbare Grundlage für die Zukunft der Branche darstellt

Orientierung bieten

Der VTH wird sich auch in Zukunft weiter nach Kräften bemühen, seine Mitglieder einerseits durch den »Vorschriftendschungel“ und andererseits durch die „bewegte See“ zu begleiten, die eine oder andere Schneise zu schlagen und sichtbare Orientierungsmarken auszusetzen, damit die Technischen Händler in einem äußerst dynamischen Wettbewerbsumfeld ihren geschäftlichen Erfolg weiterhin sichern können.

280

Technische Händler sind aktuell im VTH organisiert

13

Mitgliederversammlungen in den Regionen, Fachgruppen und auf Verbandsebene im Jahr 2016

40

und mehr Themengebiete, zu denen Fachinformationen bereitgestellt werden

Die Organisationsstruktur des VTH

Die ORganisationsstruktur des VTH

VTH-Geschäftsstelle

Hauptgeschäftsführer: Dipl.-Volksw. Thomas Vierhaus
Stellvertreterin (HBV): Dipl.-Kffr. Nadine Lorenz
Referent der Geschäftsführung: Oliver Klein, M.A.
Sekretärin des Hauptgeschäftsführers: Hannelore Linden
Sachbearbeiterin: Wilma Moseberg

Kooperationspartner und Netzwerk des VTH

Im Interesse seiner Mitglieder unterhält der VTH ein großes Netzwerk an Kooperationspartnern aus den unterschiedlichsten Bereichen. Eine der wichtigsten Säulen in diesem Netzwerk ist die Mitgliedschaft des VTH im deutschen Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA). Der BGA bündelt die Interessen und das Know-how von knapp 50 Branchen- sowie über 20 Landes- und Regionalverbänden und ist seinerseits Mitglied in über 100 Organisationen der deutschen Wirtschaft – vom Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft über die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die AG Mittelstand bis zum europäischen Handelsverband EuroCommerce oder dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. In den Nachbarländern Schweiz und Österreich unterhält der VTH Kontakte zur Handelssparte der Wirtschaftskammer Österreich sowie zum Dachverband Handel Schweiz. Dank dieser Verbindung verfügt der zugleich VTH über eine Büroadresse in Basel.

Bereits seit 1950 ist der VTH Mitglied der Gesellschaft zur Förderung des IFH Institut für Handelsforschung mit Sitz in Köln, die den Zweck verfolgt, das Institut bei der Durchführung seiner Aufgaben zu unterstützen und einen ständigen Kontakt zwischen Praxis und Forschung herzustellen. Heute gehören auch Fragen der Unternehmensführung, des Marketings und des Controllings von Handelsunternehmen zum Aufgabengebiet des IFH. Sehr wichtig ist mittlerweile zudem die Arbeit des E-Commerce-Center Köln (ECC Köln), das als Online-Abteilung des IFH bezeichnet werden kann. Die dortigen Experten befassen sich in wissenschaftlichen Studien, Auftragsprojekten und Veranstaltungen mit Fragestellungen unter anderem zu den Themen Multi-Channel, Payment, Online-Handel und Online-Marketing.

Um zu erfahren, welche Anforderungen und Wünsche seitens der Kundschaft des Technischen Handels formuliert werden, ist der VTH sowohl im Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) als auch im Forum Vision Instandhaltung e.V. (FVI) vertreten. Die dort angebotenen Veranstaltungen nutzt die Geschäftsführung des VTH, um sich über die neuesten Entwicklungen hinsichtlich moderner Versorgungs- und Bewirtschaftungskonzepte oder E-Business-Lösungen zu informieren. Einkauf und Instandhaltung der Kundenbetriebe sind in der Regel neben der Technik die beiden wichtigsten Ansprechpartner der Technischen Händler.

Für die Ausgestaltung seiner Fachseminare im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstungen sowie der Schlauch- und Armaturentechnik steht der VTH in engem Kontakt mit den beiden Berufsgenossenschaften BG BAU und BG RCI, die regelmäßig mit Fachreferenten bei den unterschiedlichen Lehrgängen vertreten sind. Der VTH ist seit 2010 zudem Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e.V. (Basi), der über 80 Organisationen und Einrichtungen (Bund und Länder, Sozialpartner, Gesetzliche Unfall-versicherung, Gesetzliche Krankenversicherung, Hochschuleinrichtungen, Institutionen und Fachverbände) angehören. 2016 hat der VTH außerdem die Mitgliedschaft in der European Safety Federation (ESF) erworben, in der Fachverbände aus ganz Europa vereint sind, um gemeinsam dafür zu sorgen, dass Persönliche Schutzausrüstungen stets dem aktuellen Stand von Wissenschaft, Technik sowie den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Den regelmäßigen Informationsaustausch und die Zusammenarbeit mit Fachverbänden anderer Branchen des Produktionsverbindungshandels in Deutschland sieht der VTH als sehr wichtig an, um seinerseits den »Finger am Puls der Zeit« zu haben. Die VTH-Geschäftsführung nimmt regelmäßig an den Geschäftsführerkonferenzen des BGA teil und trifft sich mindestens einmal im Jahr mit den Geschäftsführern befreundeter Verbände.

Darüber hinaus arbeitet der VTH mit Kooperationspartnern zusammen, die VTH-Mitgliedern Sonderkonditionen einräumen. Dazu zählt beispielsweise die Assekuranzmakler Schäffer Thoma GmbH, die spezielle Versicherungsleistungen für im VTH organisierte Technische Händler anbietet („VTH-Versichertengemeinschaft“).

weiterlesen

Partner des VTH

Als Mitglied im VTH befinden Sie sich in bester Gesellschaft. Die Mitgliedschaft eröffnet Ihnen den persönlichen Zugang zu 280 Kollegenfirmen und erleichtert den Kontakt mit diesen.

Jetzt Mitglied werden

Weiterführende Informationen zum VTH finden Sie in unserer Satzung und dem Geschäfts-bericht 2017-2019, die Sie sich an dieser Stelle zusammen mit der Beitragsstaffel kostenfrei herunterladen können:

  • VTH-Geschäftsbericht 2017-2019

    Download