Beratungskompetenz durch permanente Weiterbildung

Prüfsiegel für „Zertifizierte Fachbetriebe für PSA nach VTH-Standard“

Dieses Siegel steht für Qualität und Qualifikation

Um das Prüfsiegel für „Zertifizierte Fachbetriebe für PSA nach VTH-Standard“ zu erwerben, haben PSA-Händler zehn Qualitätskriterien zu erfüllen – unter anderem müssen sie ihre Mitarbeiter kontinuierlich auf höchstem Niveau weiterbilden.

Seit dem Start seines Prüfsiegels 2017 hat der VTH Verband Technischer Handel e.V. bereits 31 Technische Händler als „Zertifizierte Fachbetriebe für PSA nach VTH-Standard“ formal anerkannt (Stand: April 2021). Anwendern und Einkäufern von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) steht damit ein verlässliches und überbetriebliches Qualitätszeichen für die Beschaffung und den Einsatz von PSA zur Verfügung. Es bietet klare Orientierung in einem Markt, der in der Pandemie-Zeit durch neue, fachfremde Anbieter noch unübersichtlicher geworden ist.

Siegel bietet viele Vorteile

Das Qualitätssiegel zeichnet nur leistungsstarke Arbeitsschutzfachhändler aus, die für eine fachkundige Beratung sowie eine erstklassige Produkt- und Dienstleistungsqualität stehen. Zehn strenge Kriterien muss ein „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA“ erfüllen. Vor allem muss er sicherstellen, dass seine Kunden durch kompetente und hochqualifizierte Mitarbeiter beraten werden. Christian Coenen (Coenen Neuss), Vorstandsmitglied der VTH-Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“ (PSA), kennt die Vorteile des VTH-Prüfsiegels: „Der Kunde kann sicher sein, dass er in unserem Haus durch unsere ausgebildeten Fachberater immer mit dem besten Gewissen beraten wird und ihm immer ein kompetenter Mitarbeiter in allen Anwendungsfragen unterstützend zur Seite steht.“ Da PSA zu den erklärungsbedürftigen Produkten gehören, ist für die Anwender eine umfangreiche Einweisung mit individuellen Tragetests, Wartungsplänen und Schulungen besonders wichtig. Eine kompetente, systemisch ausgelegte Fachberatung ist hierbei unverzichtbar.

Die Mitgliedsunternehmen der VTH-Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“ halten ihre Mitarbeiter stets auf dem neuesten Wissensstand. Hier informiert sich Vorstandsmitglied René Dengler (3. v. r.) über PSA gegen Absturz.

Der VTH-Zertifikatslehrgang zum „Geprüften Fachberater für PSA“

Bereits Mitte der 1990er Jahre wurden die Weichen für eine strukturierte und institutionalisierte Aus- und Weiterbildung durch den VTH gestellt. Seit 1997 gibt es die anerkannten Schulungen zum „Geprüften Fachberater für Persönliche Schutzausrüstungen (PSA)“. In zwei Lehrgangswochen vermitteln Referenten der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und namhafter PSA-Hersteller aus dem Kreis der VTH-QUALITÄTSPARTNER sowohl die rechtlichen Anforderungen an PSA und deren Vertrieb als auch vertiefte Kenntnisse zu der Auswahl, Benutzung, Wartung, Pflege und Lagerung der einzelnen Produktgruppen. Mittlerweile haben mehr als 500 Mitarbeiter von Technischen Händlern ihre Prüfung zum PSA-Fachberater bestanden. Sie sind die Garanten dafür, dass sich die Kunden des Technischen Handels jederzeit darauf verlassen können, den bestmöglichen Arbeitsschutz für ihre Beschäftigten zu erhalten.

Sichtbarer Ausdruck dieses Qualitätsversprechens ist das VTH-Prüfsiegel. „Es macht für den Kunden auf einen Blick den Unterschied deutlich – zwischen einem spezialisierten Fachbetrieb und einem beliebigen Anbieter. Es besagt, dass der Inhaber in die Fortbildung seines Personals investiert, dass er aufgrund seiner Marktkenntnis das geeignete Produkt und die richtige Anwendung empfiehlt und dass er im Dialog mit dem Kunden eine individuelle Gefahrenanalyse erstellen kann“, so René Dengler (Dengler, Frankfurt), der ebenfalls im Fachgruppenvorstand tätig ist.

Termine

26

Okt

 — 

28

Okt

Lehrgang "Zur Prüfung befähigte Person nach § 2 Abs. 6 BetrSichV für die Prüfung von Schlauchleitungen"

Bad Hersfeld

27

Okt

Digitaler VTH-Zertifikatslehrgang „Social Selling – Der smarte Weg zur Kundengewinnung im Technischen Handel“

Digital

10

Nov

Digitaler VTH-Zertifikatslehrgang "Social Selling - Der smarte Weg zur Kundengewinnung im Technischen Handel", Modul 1

Digital