Service ist der Schlüssel

Die globalen Märkte verändern sich rasant. Kunden verlangen nach immer kürzeren Lieferzeiten und immer besserer Beratung. Preise werden transparenter und können weltweit nachvollzogen werden.  Unternehmen zentralisieren sich in noch nie dagewesenem Ausmaß und die Geschäftstätigkeiten der Unternehmen verlagern sich mehr und mehr vom regionalen Bereich hin zur internationalen Ausrichtung.

Wir haben mit Geschäftsführer Ralph Weidling darüber gesprochen, wie sich ein mittelständisches Unternehmen wie VTH-QUALITÄTSPARTNER WEICON auf diese Situation einstellen kann.

Wie unterscheidet sich WEICON vom Wettbewerb?

In unserem Metier ist es nicht so einfach, ständig neue Produkte zu entwickeln – die fallen ja nicht vom Baum. Daher müssen wir als mittelständisches Unternehmen einen anderen Schwerpunkt setzen. Wir müssen noch mehr für unsere Kunden da sein und ihnen einen ganz besonderen Service anbieten, den sie woanders nicht bekommen.

Was meinen Sie mit „ganz besonderer Service“?

Wir stellen uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein und sehen sie als unsere Partner, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Manche betreiben einen reinen Onlinehandel und setzen verstärkt auf digitale Kataloge. Andere betreiben noch klassische Ladengeschäfte und haben einen eigenen Außendienst. Wir können für jeden die passende Unterstützung anbieten und arbeiten sehr kundenorientiert.

Der persönliche Service ist unsere große Stärke. Mit unserem Team von Export-Reisenden und unserem Außendienst in Deutschland bekommen wir das flächendeckend hin.

 

Dabei sind wir schnell, flexibel und unkompliziert! Das können Konzerne in dieser Form nicht leisten. Ich ziehe da gerne ein Beispiel heran. Ich vergleiche die großen Konzerne gern mit Öltankern – riesengroß aber eher unbeweglich und schwerfällig. WEICON ist dagegen eher ein kleines Motorboot, das wendig und schnell ist und auch die kleinsten Häfen mühelos ansteuern kann, an denen die großen Tanker vorbeiziehen. Wir sind in den vergangenen Jahren zwar stark gewachsen und liefern unsere Waren inzwischen in mehr als 120 Ländern auf der ganzen Welt. Die Wendigkeit und die Flexibilität sind uns dabei aber erhalten geblieben!

Persönliche Betreuung und hohe Flexibilität – das macht für mich guten Service aus.

Thomas Vierhaus, Hauptgeschäftsführer des VTH (r.): „Es freut uns, Weicon als traditionsreiches Familienunternehmen im Kreise unserer Partner begrüßen zu können. Das umfangreiche Angebot an chemischen Produkten und Werkzeugen und die vielen Serviceleistungen, die Weicon anbietet, stellen eine Bereicherung für unsere Mitgliedsunternehmen und unsere Qualitätspartner dar.“ (Bilder: WEICON)

Worauf gründet WEICON sein Serviceangebot?

Wir erhalten viele Anregungen von unseren Kunden, die ihre Wünsche äußern. Es kommen aber auch Vorschläge aus unserem Team, was die Verbesserung oder die Schaffung bestimmter Leistungen angeht. Das Servicespektrum ist auf diese Weise mit der Zeit gewachsen. Ein gutes Beispiel dafür sind unsere Etiketten. Um die internationale Ausrichtung unseres Unternehmens zu betonen, sollten die Etiketten zweisprachig angelegt werden. Dann kamen die Kataloge in 18 Sprachvarianten dazu.

Aus diesen Anregungen und Ideen ist dann ein Service Guide entstanden, der einen schönen Überblick über die Vielzahl unserer Leistungen bietet.

Was verbirgt sich hinter dem „Klebstoff-Finder“?

Dieses Tool gibt es in dieser Form kein zweites Mal – jedenfalls im Moment nicht. Der Klebstoff-Finder basiert auf einer umfangreichen Datenbank und ist eine ideale Informationsquelle, wenn Sie nicht täglich mit Klebstoffen zu tun haben. Er bietet Ihnen durch seine Suchergebnisse eine hilfreiche Unterstützung bei der Kundenberatung. Es werden einfach ein paar Werte eingegeben und schon wird eine Trefferliste mit passenden Klebstoffen angezeigt.

Wie werden sich der Vertrieb und der Service in Zukunft entwickeln?

Es wird mit Sicherheit alles noch digitaler. Ohne den persönlichen Kontakt wird man aber auch in Zukunft nicht auskommen. Gerade nicht in der Industrie. Hier geht es doch darum, Fertigungsprozesse weiter zu optimieren und diese noch schneller und noch effizienter zu gestalten. Ohne die persönliche Zusammenarbeit wird das nicht funktionieren.

Wird der Beruf des Außendienstmitarbeiters aussterben?

Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Es gibt zwar Unternehmen, die meinen, dass es auch ohne Außendienst geht. Das hängt natürlich auch stark von der Art der Produkte ab. Wenn es sich um sehr einfache und selbsterklärende Produkte handelt, ist vielleicht keine Beratung notwendig. Bei unseren erklärungsbedürftigen Spezialprodukten hingegen werden wir nie auf die Beratung verzichten können.

Unsere Kunden legen auf diese fundierte Fachberatung speziell durch den Technischen Handel sogar großen Wert. Das hat uns auch dazu bewogen, als einer der VTH-QUALITÄTSPARTNER noch näher an den VTH und seine Mitgliedsunternehmen heranzurücken.

WEICON im Kurzporträt

Seit 1947 stellt die WEICON GmbH & Co. KG Spezialprodukte für die Industrie her. Zum Produktprogramm des Unternehmens zählen Spezialkleb- und Dichtstoffe, technische Sprays sowie Hochleistungsmontagepasten und Fette für alle Bereiche der Industrie – von der Produktion, Reparatur, Wartung bis hin zur Instandhaltung. Ein weiteres Aktivitätsfeld von WEICON ist die Entwicklung und der Vertrieb von Abisolierwerkzeugen.

Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im westfälischen Münster. Darüber hinaus unterhält WEICON Niederlassungen in Dubai, Kanada, der Türkei, Rumänien, Südafrika, Singapur, der Tschechischen Republik, Spanien und in Italien. Das Unternehmen wird durch eigene Mitarbeiter in Katar sowie durch Partner in mehr als 100 Ländern weltweit repräsentiert.

Wollen Sie mehr über WEICON erfahren? Besuchen Sie www.weicon.de oder laden Sie sich hier ein ausführlicheres Unternehmensprofil herunter:

  • Unternehmensprofil von WEICON

    Download

Weicon gehört 2021 im dritten Jahr in Folge zu Deutschlands Top-Arbeitgebern im Mittelstand. Das lässt sich aus dem Ranking des Wirtschaftsmagazins Focus Business entnehmen.