Der Technische Handel hilft in der Corona-Krise mit schnellen Lösungen

Ohne helfende Ideen kommt die Wirtschaft nicht aus der Krise. Deshalb bieten die Technischen Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz jetzt die Lösungen an, die überall dringend benötigt werden.

Die Großhändler im VTH Verband Technischer Handel e.V. haben seit Beginn der Pandemie viel geleistet: Schnell und lösungsorientiert entwickeln sie innovative, kreative und pragmatische Ideen, um auf die veränderten Bedürfnisse ihrer Kunden zu reagieren. Einige dieser Lösungen stellt der VTH hier in einer kleinen Serie zusammen. Mit einfachen „kontaktlosen“ Mitteln entstehen Kurzvideos, die die Produkte und Maßnahmen zur Eindämmung und Vorbeugung der Infektionskrankheit COVID-19 vorstellen. Vielleicht ist auch die Lösung für Ihr Problem dabei? Falls nicht: Wenden Sie sich noch heute an einen Technischen Händler in Ihrer Nähe!

Die aktuellen Ideengeber im Überblick:

Finden Sie Technische Händler und kompetente Beschaffungspartner in Ihrer Nähe, indem Sie nach Ihrer Postleitzahl oder einem Ort suchen.

Mit Ideen, Fachverstand und Anpack-Mentalität aus der Corona-Krise

Filtrierende Gebläsesysteme

Welche Vorteile bietet Gebläseatemschutz im medizinischen Bereich? Fachberater Thorsten Scheel vom Technischen Händler MÖWIUS GmbH weiß es: Gegenüber FFP-Masken bietet ein Markengerät von DRÄGER dem Anwender erheblich mehr Sicherheit vor COVID-19, lässt ihn länger am Stück arbeiten und ist schon nach einiger Zeit wirtschaftlicher als die Einweg-Alternativen.

Gebläseatemschutz statt einfacher Masken

Masken-Full-Service-Paket

Ärgern auch Sie sich über die Einwegmasken, die nach kurzer Zeit im Müll – oder auf Straßen und Plätzen – landen? Vor Corona waren wir auf dem besten Weg aus der Wegwerfgesellschaft – Stichwort Plastikbeutel. Und jetzt? Jetzt macht sich der Technische Handel Gedanken, wie es nachhaltiger geht. Im Video stellt die PIEL GmbH eine Mehrweglösung vor: waschbare Baumwollmasken, die nach Gebrauch fachgerecht gereinigt werden – in lokalen Wäschereien. Abholung und Lieferung inklusive, denn Service ist eine Stärke des Fachhandels.

Wäscheservice für Mehrwegmundschutz

Flexible Desinfektion

Mit dem Herzen in Südwestfalen verankert, reagierte die Hugo Roth GmbH auf die Not ihrer Kunden und entwickelte für sie den „rowi|stand” zum mobilen Desinfizieren der Hände in Autohaus, Bank oder Fitnessstudio – für Ladenlokal, Foyer oder Büroflur. In enger Kooperation mit örtlichen Partnern – Formenbauer, Metallbearbeiter und Pulverbeschichter – gelang es dem Technischen Händler, den Lieferengpass für Desinfektionsmittelspender in der Region aufzulösen und die regionale Wirtschaft auf dem Weg aus dem Lockdown zu stärken.

Desinfektionssäule mobil und variabel

Pop-up-Store für Persönliche Schutzausrüstung

Bekannt als Business-Partner der Industrie, hilft der Technische Handel jetzt ALLEN mit Infektionsschutz aus. Spontan eröffneten z.B. Mitarbeiter der Irle & Heuel GmbH in der Siegener Fußgängerzone einen Shop mit Markenprodukten von Dräger und anderen Qualitätsanbietern – Beratung inklusive! Mit Atemschutzmasken, Desinfektionsmitteln und Handschuhen geben die Technischen Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz nun auch Handwerk, Kleinunternehmen und Endverbrauchern die nötige Sicherheit in Zeiten von Corona bzw. Covid-19.

Pop-up-Store für Persönliche Schutzausrüstung

 

Rührwerke für Desinfektionsmittel

Ohne kurzfristige technische Lösungen verlängert sich die Corona-Krise auf unnötige Weise. Deshalb nehmen Technische Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz sie mit großem Einsatz in ihr Angebot auf. Dazu zählt die APS Industrie-Technik GmbH. Sie präsentiert ein Werk zum Aufrühren von Desinfektionsmitteln in gängigen Behältnissen – und dies ganz bewusst ohne Krisen-Preisaufschlag.

Rührwerke zur produktion von DesinfektionsmittelN

 

Bequeme Gesichtsschutzvisiere

Eine schnelle und unkonventionelle Lösung zur Abfederung der Corona-Krise entwickelte die Krückemeyer GmbH. Erfahren im Umgang mit Schaumstoffen und Klebestreifen und Vielem mehr, entstand im Siegerland eine maßgeschneiderte Stirnauflage für Gesichtsschutzvisiere, die mit oder ohne Krise angenehm zu tragen sind.

GESICHTSSCHILDE mit hohem tragekomfort

weiterlesen

Liken, teilen und kommentieren Sie unsere Ideengeber bitte hier:

Beste Partner in der Krise

In der derzeitigen Situation bewährt sich die „in besseren Zeiten“ geschmierte Lieferkette. Dies gilt insbesondere für die VTH-QUALITÄTSPARTNER, mit denen der Technische Handel seit Jahrzehnten zusammenarbeitet und seit 20 Jahren eine Qualitäts- und Leistungsgemeinschaft bildet. Dazu gehören:

Frank Küsters
Durch die Bündelung der Kompetenzen in der VTH-QUALITÄTSPARTNER-Initiative profitiert der Kunde bei der Suche nach seiner Problemlösung.
Frank Küsters, Sprecher der VTH-QUALITÄTSPARTNER

Sie haben ein Problem, für das es bisher keine Lösung gibt?

Wenden Sie sich an einen Technischen Händler in Ihrer Nähe und besprechen Sie Ihre Fragen. Gemeinsam werden wir die Krise meistern.