Unterstützung bei rechtlichen Fragestellungen

Technische Händler werden in ihrem Tagesgeschäft immer häufiger mit rechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Diese Entwicklung resultiert aus einer Vielzahl gesetzlicher Vorgaben, die Technische Händler heutzutage beachten müssen.

Beispiele sind etwa die Informationspflichten nach der europäischen Chemikalienverordnung REACH oder die Händlerpflichten nach der neuen europäischen Verordnung für Persönliche Schutzausrüstungen. Auf der anderen Seite sind aber auch die Lieferanten und Abnehmer des Technischen Handels in einem zunehmenden Maße mit regulatorischen Anforderungen konfrontiert, die häufig dazu führen, dass von den vor- oder nachgelagerten Akteuren der Lieferkette rechtliche Verpflichtungserklärungen, etwa zur Herkunft von Rohstoffen oder dem Vertrieb von Dual-Use-fähigen Produkten, eingefordert werden. Diese Entwicklungen stellen den Technischen Handel vor große Herausforderungen, da die Bearbeitung entsprechender Anfragen ressourcenintensiv ist und ein breites Fachwissen zu rechtlichen Themen erfordert.

Der VTH bietet seinen Mitgliedern an dieser Stelle wertvolle Unterstützungsangebote, da er die im VTH organisierten Händler nicht nur fortlaufend über neue rechtliche Entwicklungen informiert und ihnen Auskünfte gibt, ob Kunden- oder Lieferantenanfragen tatsächlich berechtigt sind, sondern seinen Mitgliedern auch eine Vielzahl an Musterformularen und Musterantwortschreiben zur Verfügung stellt, mit denen sie auf rechtliche Anfragen reagieren können.

Der VTH kann dabei auf ein über die Jahre aufgebautes und in der Breite einzigartiges Fachwissen zu rechtlichen Fragestellungen mit Relevanz für den Technischen Handel sowie ein großes Netzwerk an Fachanwälten und Kooperationspartnern wie dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) zurückgreifen. VTH-Mitglieder profitieren dadurch nicht nur von einer Vielzahl branchenspezifischer Unterstützungsangebote: Sie profitieren zugleich von einem Informationsvorsprung gegenüber Mitbewerbern und sparen bei der Beantwortung rechtlicher Fragestellungen viel Zeit und Geld.