Gute Argumente für den Technischen Handel als Beschaffungspartner

Im indirekten Einkauf schlummern lukrative Potenziale, die nur darauf warten, gehoben zu werden. Bei den Großhändlern im VTH Verband Technischer Handel e.V. erhalten Einkäufer beste Produkt- und Servicequalität zum günstigen Preis und gehen bei der Rechtskonformität und Prozessstabilität auf Nummer sicher.

Der Einkäufer sieht seine Aufgabe darin, die Einkaufskonditionen zu optimieren sowie Preis und Leistung ins richtige Verhältnis zu setzen. Angesichts des Trends zur Digitalisierung der Abläufe erscheint dies zunehmend als Herausforderung mit Unwägbarkeiten. Denn gerade bei reinen Internetanbietern ist die Preisvergleichbarkeit zwar sehr gut, jedoch fehlen oftmals Informationen und Kontaktwege, um die Leistungsmerkmale eines Angebots verlässlich beurteilen zu können. Wo aber Einkaufsentscheidungen auf einer Ebene getroffen werden, auf der keine Beratung und Begegnung mehr stattfindet, sind Fehlkäufe vorprogrammiert – zum Leidwesen der Praktiker in der Produktion, in der Instandhaltung und der Arbeitssicherheit, aber auch zum Ärger des zentralen Controllings.

Der Technische Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat diesen gefährlichen Trend bemerkt. Er begegnet ihm, indem er das Beste aus zwei Welten – der digitalen und der analogen – miteinander verbindet. Speziell die 280 Mitgliedsunternehmen im VTH Verband Technischer Handel e.V. bieten Einkäufern alte und neue Stärken, damit bewährte Partnerschaften und nachhaltige Lieferantenbeziehungen auch morgen noch funktionieren und die darin schlummernden Potenziale gehoben werden können. Von diesen Stärken handeln die folgenden ausgewählten Punkte.

Schnelle Reaktionszeiten des Anbieters und anforderungsgerechte Auskünfte besitzen für Einkäufer einen hohen Stellenwert. Nach einer Stichprobenerhebung des VTH greifen sie am liebsten zum Telefon, nachdem sie sich im Internet über die Bandbreite des Produktangebots vorinformiert haben. Beim Technischen Händler erhalten sie sofort die gewünschten Informationen und können direkte Nachfragen stellen. Im persönlichen Gespräch ist es einfach, individuelle Absprachen über den Liefermodus oder das Zahlungsziel zu treffen sowie Fragen der Kulanz zu klären.

Um sämtliche Kostenaspekte der späteren Verwendung beziffern zu können, hilft das Gespräch mit einem erfahrenen Berater aus dem Technischen Handel. Er weiß um die bekannten Kostentreiber – aber auch um versteckte Aufwendungen. Schon vor der Beschaffung lässt sich gemeinsam eine Gesamtbetriebskostenrechnung aufmachen, die Reparatur- und Energiekosten sowie Wartungsintervalle und Prüffristen mit einbezieht. Bei der Berechnung nach den Total Cost of Ownership (TCO) oder Lebenszyklusmodellen sind letztlich auch Opportunitätskosten zu berücksichtigen. Sie entstehen dadurch, dass vorhandene Chancen nicht wahrgenommen werden. Aufgrund seiner langjährigen Praxiserfahrung weiß der Berater sehr genau, welches Produkt (Maschine, Anlage) unter welchen Bedingungen am kosteneffizientesten funktioniert.

Die Technischen Händler stellen ihren Kunden elektronische Schnittstellen für die Anbindung von E-Shops oder E-Procurement-Plattformen bereit. Auch Lagerhaltung und Logistik sind längst im 4.0-Zeitalter angekommen.

Logo VTH-eData-Pool

Weil aktuelle und qualitativ hochwertige Stammdaten die Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Digitalisierung der Geschäftsprozesse sind, nutzen bereits viele Händler und Hersteller den VTH-eData-Pool. Dank dieser Datendrehscheibe können sie dem Einkäufer eine exzellente Produktdatenqualität bieten. Die Formate, in den die Daten ausgespielt werden, sind kompatibel zu allen üblichen Schnittstellen des Auftraggebers.

zum VTH-eData-Pool

Die Zeiten, in denen der Technische Handel als einfacher Großhändler Teile vom Hersteller einkaufte, auf Lager vorhielt und an die Kunden verkaufte, sind lange vorbei. Gefragt sind Beratung und Schulung sowie individuelle Konzepte für Dienstleistungen, die dem Auftraggeber Mehrwerte bringen.

Um Einkäufern im Angebotsdschungel Orientierung zu bieten, hat der VTH mit den „Prüfplaketten für sichere Schlauchleitungen“ und dem Prüfsiegel „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard“ zwei verlässliche, überbetriebliche Kennzeichnungen eingeführt. Verbunden mit vielen Hundert VTH-Fachberaterlehrgängen garantieren sie dem Kunden einen hohen Beratungs-, Qualitäts- und technischen Sicherheitsstandard.

Technische Händler sind sieben Tage in der Woche rund um die Uhr für ihre Kunden da. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass ein gerissenes Förderband oder eine geplatzte Hydraulikschlauchleitung umgehend mit der nötigen Fachkenntnis repariert oder vor Ort ausgetauscht werden.

Die Kunden erhalten alle gewünschten logistischen Leistungen von der Just-in-time-Belieferung im Kanban-Verfahren bis zum kompletten C-Teile-Management oder zur Materialbewirtschaftung im eigenen Unternehmen. Elektronische Ausgabesysteme (Werkzeug- oder Materialschränke, Warenautomaten) sorgen für eine vor Fremdzugriff geschützte Materialbereitstellung direkt vor Ort. Der Technische Händler übernimmt auf Wunsch die komplette Bestandsverwaltung und Nachschubdisposition.

In der Regel betreiben die Technischen Händler eine eigene Werkstatt bzw. sogar eine eigene Fertigung. Dort entstehen ganze Baugruppen, Anbauten, Veredelungen und einbaufertige Produkte in Serie 1. Auch im Servicebereich entwickelt er kundenspezifische Lösungen.

Überall dort, wo er Probleme geldsparend lösen kann, ist der Technische Handel als Partner gefragt. So bei der Neuorganisation und Verschlankung des Ersatzteilmanagements, bei neuen Logistikkonzepten oder beim “Purchasing as a Service” (z. B. bei einmaligen Sonderbeschaffungen). Insbesondere in der Reorganisation des C-Teile-Managements und der Materialbewirtschaftung steckt ein hohes Einsparpotential – nicht im Produktpreis, sondern in den Prozesskosten und bei den Mitarbeiterkapazitäten, die für andere Aufgaben im Einkaufsmanagement frei werden.

Der Technische Handel ist ein bewährtes Outsourcing-Modell, um Kostensenkungspotentiale zu erkennen und gemeinsam zu heben. Auch in der Instandhaltung. Durch Anlagenüberwachung können Laufzeiten erheblich verlängert werden. Komponentenwechsel werden seltener notwendig, ungeplante Maschinenstillstände verhindert. Ersatzbeschaffungen können markant verringert, hohe Ausfallkosten vermieden und das Honorar für die eine oder andere Monteur-Woche kann eingespart werden.

Die einfache Bestellung und komfortable Auftragsabwicklung sind im Technischen Handel selbstverständlich. Eine klare Produktdarstellung steht am Anfang des Einkaufsprozesses, sowohl im Internet als auch in klassischen Medien.

Wichtig: Die Produkte, die der Einkäufer über den Technischen Handel bezieht, sind sicher und entsprechen allen Anforderungen der aktuellen Gesetzgebung und Normung.

Ein Beispiel verdeutlicht dies. Gemäß der neuen PSA-Verordnung der EU kontrolliert der Technische Händler für den Einkäufer, ob die gewünschte Ware mit dem CE-Zeichen versehen ist, eindeutig gekennzeichnet wurde (z.B. Hersteller- und Einfuhrangaben) sowie über die notwendigen Bescheinigungen verfügt (z.B. EU-Konformitätserklärung). Entdeckt der Händler eine Nichtkonformität, wird er bei der Marktüberwachung vorstellig und hilft, Risiken auszuräumen.

8. Exzellente Produktqualität im Angebot

Durch die Kooperation mit renommierten Markenherstellern stellt der Technische Fachhandel sicher, dass seine Kunden von erstklassigen Produkten sowie der dahinterstehenden Forschung und Entwicklung profitieren – selbst in den technisch anspruchsvollsten Bereichen. Die Initiative der 25 VTH-QUALITÄTSPARTNER existiert heute seit beinahe 20 Jahren. Sie steht für die bestmögliche Lieferantenvernetzung und -unterstützung und eine außergewöhnliche Lieferqualität. Die Effizienz- und Qualitätsvorteile, die aus den langjährigen, engen Vertriebspartnerschaften resultieren, gibt der Händler ohne Abstriche an den Einkäufer weiter. Ihr Qualitätsversprechen lösen Lieferindustrie und Technischer Handel in mehr als 400 Verkaufspunkten in der D-A-CH-Region ein.

25 VTH-QUALITÄTSPARTNER

Zu den VTH-QUALITÄTSPARTNERN