17.10.2017

A+A 2017: VTH-Prüfsiegel bietet Orientierung bei der Wahl eines qualifizierten Arbeitsschutzfachhändlers

Seit dem Start seines neuen Prüfsiegels im März 2017 hat der VTH Verband Technischer Handel e.V. bereits 18 Technische Händler als „Zertifizierte Fachbetriebe für PSA nach VTH-Standard“ ausgezeichnet. Anwendern und Einkäufern von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) steht damit ein verlässliches und überbetriebliches Qualitätszeichen für die Beschaffung und den Einsatz von PSA zur Verfügung. Es bietet eine wertvolle Orientierung in einem zunehmend unübersichtlichen Markt für Persönliche Schutzausrüstungen, auf dem ein verstärkter Markteintritt fachfremder Anbieter zu beobachten ist.

„Persönliche Schutzausrüstungen bringen nicht den erhofften Nutzen, wenn der Anwender nicht beraten und fachmännisch eingewiesen wurde“, erklärt Wolfgang Möwius, Vorsitzender der VTH-Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“.

Das Qualitätssiegel zeichnet leistungsstarke Arbeitsschutzfachhändler aus, die für eine fachkundige Beratung sowie eine erstklassige Produkt- und Dienstleistungsqualität stehen. Zehn strenge Kriterien erfüllt ein „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA“. Unter anderem stellt er sicher, dass alle Händlerpflichten der neuen europäischen PSA-Verordnung (EU) 2016/425 eingehalten werden. Die neue PSA-Verordnung ist ab dem 21. April 2018 verbindlich anzuwenden und bringt wichtige Änderungen für Hersteller, Händler und Anwender von PSA mit sich.

Ein „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard“ …

… ist aktives Mitglied der VTH-Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“.
… verfügt über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001.
… erfüllt alle Händlerpflichten der neuen PSA-Verordnung (EU) 2016/425.
… nimmt regelmäßig an Schulungen seiner Lieferanten und Fachverbände teil.
… berät seine Kunden durch „Geprüfte Fachberater für PSA“ (VTH-Lehrgang).
… stellt die regelmäßige Weiterbildung seiner Mitarbeiter entsprechend dem Stand von Technik und Wissenschaft sicher.
… liefert geprüfte Qualitätsprodukte mit der dazugehörigen Dokumentation und unterstützt die Hersteller bei ihrer Produktbeobachtungspflicht.
… offeriert Hilfestellungen bei der Beurteilung von Gefahren am Arbeitsplatz.
… bietet ganzheitliche Konzepte für PSA von Kopf bis Fuß und darauf bezogene Dienstleistungen an.
… führt Leistungen im Zusammenhang mit der Prüfung prüfpflichtiger PSA (sofern im Sortiment) durch.

Die vollständigen Zertifizierungskriterien sind abrufbar unter www.vth-verband.de/psa-pruefsiegel.

Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“ als Kompetenznetzwerk für Arbeitsschutz im VTH

Entwickelt wurde das neue Prüfsiegel von der Fachgruppe „Persönliche Schutzausrüstungen“ im VTH. Diese versteht sich als führendes Kompetenznetzwerk der Arbeitsschutzspezialisten im Technischen Fachgroßhandel und bildet seit mehr als 20 Jahren in Zusammenarbeit mit renommierten Herstellern sowie Partnerorganisationen aus dem Bereich des Arbeitsschutzes „Geprüfte Fachberater für PSA“ aus. Da PSA zu den besonders erklärungsbedürftigen Produkten gehören, ist für den Anwender eine umfangreiche Einweisung mit individuellen Tragetests, Wartungsplänen und Schulungen essentiell. Gerade im PSA-Bereich ist eine kompetente Fachberatung unverzichtbar, da bei der Beschaffung und Anwendung von PSA immer der individuelle Anwendungsfall mitberücksichtigt werden muss.
Ein Technischer Händler, der mit dem neuen Siegel zum „Zertifizierten Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard“ ausgezeichnet ist, bietet diese Leistungen im Rahmen eines ganzheitlichen PSA-Konzepts mit an.

weiterlesen
Das Prüfsiegel „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard“

Das Prüfsiegel „Zertifizierter Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard“

  • Pressemitteilung A+A 2017: VTH-Prüfsiegel bietet Orientierung bei der Wahl eines qualifizierten Arbeitsschutzfachhändlers (PDF-Version)

    Download

Kontakt

Redaktionelle Wünsche und Bildanfragen richten Sie bitte an Lars Langhans, KOLLAXO Markt und Medien GmbH.

Lars Langhans
T +49 (0) 228 85 04 10 58
E-Mail: vth@kollaxo.com

Kontakt

Ihre Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gerne Oliver Klein (VTH).

Oliver Klein
T +49 (0) 211 44 53 22
E-Mail: info@vth-verband.de