Mehr als nur ein einfacher Gummi-Ring

VTH-Informationstage zum Thema „Expertenwissen Elastomere“

Die zweiten Informationstage der VTH-Fachgruppe „Dichtungstechnik“ fanden im Oktober bei der Firma C. Otto Gehrckens in Pinneberg statt. 21 interessierte Teilnehmer aus dem Technischen Handel nahmen an der zweitägigen Veranstaltung teil und waren mit dem Konzept und den Gastgebern vollends zufrieden.

Die VTH-Fachgruppe „Dichtungstechnik“ ist das führende Netzwerk der Dichtungsspezialisten im deutschsprachigen Raum. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter oberste Priorität. Mit den zweiten Informationstagen „Expertenwissen Elastomere: Anspruchsvolle Bauteile richtig einsetzen inkl. Prüfung und Schadensanalyse“ vertieften diese ihr Fachwissen in einem zweitägigen Intensivkurs in Zusammenarbeit mit der O-Ring Akademie.

Die richtige Kautschukmischung bestimmt die Qualität

Der Referent Thomas Lucht, Anwendungstechniker der Firma C. Otto Gehrckens GmbH & Co. KG (COG), vermittelte den Teilnehmern die fachlichen Details. Auch wenn für viele Kunden und Anwender ein O-Ring nur ein einfacher Gummi-Ring ist, kann sein Ausfall – wie das Challenger-Unglück von 1986 zeigt – große Auswirkungen und immense Kosten nach sich ziehen. Daher ist es für eine kompetente Beratung wichtig, nicht nur die Wirkungsweise von O-Ringen zu kennen und Wissen über die verschiedenen Elastomerwerkstoffe zu besitzen, sondern auch die vorhandenen Einbauräume bewerten zu können. Die Lagerung und die Montage bzw. Demontage haben neben den betrieblichen Prozessparametern hohe Auswirkungen auf die Funktionalität eines O-Rings, weshalb die Teilnehmer in einer praktischen Übung Schadensmuster und deren Ausfallgründe analysierten.

Um die hohe Fertigungstiefe im Hause COG aus nächster Nähe betrachten zu können, wurden die Technischen Händler für die Besichtigung der Produktion in zwei Gruppen aufgeteilt. Referent Thomas Lucht wurde dabei von Henning Wrage, Leiter Marketing bei COG, unterstützt. Von der eigenen Mischerei über den Werkzeugbau zur Produktion, die teilweise noch manuelle Qualitätskontrolle bis hin zum Labor – die hohen Anforderungen an die Produkte waren in jeder Abteilung sichtbar. Schließlich steht die Firma laut eigenen Aussagen für kompromisslose Qualität und das bereits seit über 150 Jahren in der fünften Generation. Letztlich bestaunten die Teilnehmer im weltweit größten O-Ring Lager, das über 45.000 Positionen bereithält, neben der schieren Größe auch das vollautomatische Palettenlager.

Die Qualitätssicherung ist das A und O – davon konnten sich die Teilnehmer selbst aus nächster Nähe überzeugen

Die Teilnehmer waren von den Informationstagen der Fachgruppe „Dichtungstechnik“ begeistert. Der tiefe Einblick in die verschiedenen Produktionsprozesse sowie die Qualitätsprüfungen von den Mischungen bis hin zum fertigen Produkt verdeutlichten die Komplexität und den Aufwand, der nötig ist, um qualitativ gleichbleibende und hochwertige O-Ringe zu fertigen. Der VTH bedankt sich ganz herzlich bei der Firma C. Otto Gehrckens für die überaus gelungenen Informationstage.

VTH-Informationstage „Expertenwissen Elastomere” – Themen

  • Aufgabe und Funktionsweise sowie Einbauarten und Wirkungsweisen von O-Ringen
  • Elastomer-Werkstoffkunde
  • Vor- und Nachteile sowie Anwendungsgebiete verschiedener Elastomer­werkstoffe
  • Werkstoff- und O-Ring-Prüf­verfahren
  • Schadens- und Fehleranalyse mit praktischer Übung
  • Werkstoffzulassungen und -freigaben, Normen
  • Kosten­zusammensetzung und Möglichkeiten der Kosten­redu­zierung
  • Produkttrends

Die Fachgruppe „Dichtungstechnik“ zu Gast im weltweit größten O-Ring Lager