1. Teil des VTH-Fachberaterlehrgangs “Geprüfter Fachberater für PSA”

 

32 Mitarbeiter von VTH-Mitgliedsfirmen aus ganz Deutschland nahmen vom 10. bis zum 15. März 2019 an dem 1.  Teil des VTH-Zertifikatslehrgangs „Geprüfter Fachberater für Persönliche Schutzausrüstungen“ in Ratingen teil. An den ersten beiden Veranstaltungstagen führten Professor Karl-Heinz Noetel, Präsident der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit im Baubereich und Senior Consultant der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, und sein Kollege Peter Heffels von der BG Bau die Teilnehmer in die rechtlichen Grundlagen des Handels mit Persönlicher Schutzausrüstung ein. An den folgenden Tagen erläuterten fünf Referenten führender Markenhersteller die Produktbereiche Wetterschutzkleidung, Schutz- und Warnkleidung, Chemikalien- und Säureschutzkleidung, Absturzsicherung und Abseilgeräte sowie Kopfschutz. Sie erklärten den Teilnehmern, worauf es bei der Auswahl, Anwendung, Lagerung und Pflege von PSA ankommt und welche technischen Regeln, Vorschriften und Normen für die einzelnen Produkte relevant sind.

Foto: Die Teilnehmer des VTH-Fachberaterlehrgangs mit Herrn Professor Noetel (elfter von links); VTH

Die 2. Veranstaltungswoche beginnt am 19. Mai 2019. Bis dahin haben die angehenden Fachberater Zeit, das erworbene Wissen in ihrer täglichen Verkaufspraxis anzuwenden und zu festigen.

  • TH-Bericht "Seit mehr als zwei Jahrzehnten Arbeitsunfällen vorbeugen"

    Download