VTH Verband Technischer Handel e.V.: Profil

Willkommen beim VTH

Willkommen beim VTH Verband Technischer Handel e.V. Seit über 110 Jahren sind wir der einzige Fachverband für die Branche Technischer Handel und Berufsverband für die Technischen Händler in Deutschland, Österreich (seit 2006) und der Schweiz (seit 2016). Der VTH bekennt sich uneingeschränkt zu den Prinzipien der Marktwirtschaft und damit zu den Grundsätzen eines unverfälschten, fairen Wettbewerbs unter den Marktteilnehmern. Er fühlt sich deshalb zur Einhaltung der Regeln des Kartellrechts verpflichtet.

 

Unsere Wurzeln

Der VTH wurde 1904 wegen der damals schwierigen Verkehrverbindungen gleichzeitig an zwei Orten (Düsseldorf und Berlin) im damaligen deutschen Reich gegründet, indem sich jeweils regional einige Gummi- und Asbestwarenhändler zusammenschlossen, um gegen die damals mächtige Asbestindustrie aufzubegehren. Die Industrie wollte mitten in der anhaltenden Erfolgswelle des vielseitigen Werkstoffes verhindern, dass es zu einem Preiswettbewerb unter den Händlern kommt, der sich negativ auf ihre Gewinnspannen auswirken könnte. Deshalb beschloss die Industrie, die Wiederverkaufspreise für technische Asbestprodukte untereinander abzusprechen und gegenüber dem Handel festzuschreiben bzw. vorzugeben. Damals gab es noch kein ausgeprägtes Kartellverbot und auch noch kein Verbot der "Preisbindung der Zweiten Hand", wie sie hier vorgenommen werden sollte. Deshalb war es für die Händler folgerichtig, dass sie sich ebenfalls zusammentaten, dem Ansinnen der Industrie vehement widersprachen und einen Abnahmeboykott ankündigten, falls die Industrie nicht von ihrem Plan zurücktrete. Tatsächlich waren die Händler mit ihrem Widerspruch erfolgreich und konnten eine Preisbindung verhindern. Diesem Anspruch, eine freiwillige Schutzgemeinschaft zu sein, will der VTH auch heutztage unverändert genügen.

 

Unsere Mitglieder

Unsere Mitglieder sind rund 280 Großhandlungen für industriellen und technischen Bedarf (Technische Händler) mit allen dazugehörenden Dienstleistungen sowie Be- und Verarbeitungen. Dies bedeutet eine Anzahl von über 400 Verkaufsstellen in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und im benachbarten Ausland. Meist liegt der Schwerpunkt in ihrem Sortiment bei technischen Gummi- und Kunststofferzeugnissen, Antriebselementen, Schläuchen und Armaturen, Persönlichen Schutzausrüstungen, Dichtungen oder Wälzlager. In vielen Unternehmen zählen aber auch Dicht- und Klebstoffe, Brandschutzartikel, Fördergurte, Pumpen, chemotechnische Wartungsprodukte oder Werkzeuge zum Programm. Dabei ist klar, daß bei der Vielfalt der Produkte nicht jeder Technische Händler alles auf Lager haben kann.

 

Unsere Aktivitäten

Wir setzen uns für die spezifischen Belange unserer Mitglieder ein. Die gesammelte Sach- und Fachkompetenz ermöglicht es uns, unsere Aktivitäten gezielt auf die Bedürfnisse der Technischen Händler abzustellen und so die Leistungsfähigkeit unserer Mitglieder zu erhöhen. Der Verband ist einerseits traditionelle Interessenvertretung und mit seiner angeschlossenen VTH-Service GmbH andererseits auch modernes Dienstleistungsunternehmen, das sich bei seiner Mittlerfunktion auf die Summe der Erfahrungen und Leistungen aller Mitglieder stützen kann. Durch Kontakte mit unseren Mitgliedsfirmen kennen wir deren aktuelle Probleme des Tagesgeschäfts. Wir sammeln und bündeln die Fragen und Sorgen unserer Mitglieder und ermitteln auf diesem Wege die thematischen Schwerpunkte der Verbandsarbeit. Diese Vorgehensweise stellt den Nutzen unserer Arbeit für die Verbandsmitglieder sicher. Der VTH hat in der Vergangenheit bereits viele Branchentrends rechtzeitig erkannt!

 

Die Aufgabe des VTH

Die Aufgabe des VTH ist der Schutz, die Wahrnehmung und die Förderung aller gemeinsamen fachlichen, wirtschaftlichen und unternehmerischen Interessen der Branche TECHNISCHER HANDEL, so wie es die Satzung des VTH Verband Technischer Handel e.V. beschreibt.

 

  • Verbindungen schaffen für die gute Zusammenarbeit zwischen dem TECHNISCHEN HANDEL und seinen Lieferanten.
  • Tradition und Fortschritt kombinieren: die Erfahrung nutzen und an aktuelle Bedürfnisse anpassen.
  • Handelsunternehmen bei der Bewältigung des Strukturwandels unterstützen.

 

 VTH-Geschäftsbericht 2017 - 2019

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Geschäftsbericht präsentieren zu können,
der einen lesenswerten Überblick über die Leistungsfähigkeit der Branche Technischer Handel sowie die vielfältigen Angebote und Leistungen des VTH bietet. Der Geschäftsbericht 2017 - 2019 ist erstmalig im neuen Corporate Design des VTH gestaltet, das auf der VTH-Mitgliederversammlung 2016 in Frankfurt am Main verabschiedet wurde. Durch das moderne Magazinformat lädt der Geschäftsbericht den Leser dazu ein, zu erleben, was den neuen VTH-Markenkern "Leistungsgemeinschaft gestaltet Zukunft" auszeichnet.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!



deckblatt gb    VTH-Geschäftsbericht 2017 - 2019

  

Das VTH-Manifest

Am 1. Oktober 2010 hat die VTH-Mitgliederversammlung das "MANIFEST 2010: Grundsätze zur Gestaltung partnerschaftlicher Beziehungen zwischen dem Technischen Handel und seinen Lieferanten" einstimmig angenommen. Diese Erklärung enthält unter der Überschrift „Partner für die Zukunft – Handel und Lieferanten“ sieben Grundsätze für den gemeinsamen Erfolg. Das Manifest ist ein klares Plädoyer für einen gerechten, kooperativen Leistungsaustausch auf der Basis partnerschaftlicher und händlerfreundlicher Vertriebskonzepte. Es soll die Grundlage für vielfältige Gespräche mit den Lieferanten des Technischen Handels über gute Lösungen für eine gedeihliche Zusammenarbeit bilden. Das Angebot zum Dialog richtet sich dabei nicht nur an die VTH-QUALITÄTSPARTNER, sondern an alle Lieferanten, die daran interessiert sind.

 

Das Manifest vertritt im besten Sinne die Wettbewerbswirtschaft, nämlich die Freiheit im wirtschaftlichen Denken, Handeln und Entscheiden. Es ist damit auch ein Beitrag zum Thema Compliance, denn das Bekenntnis zum Wettbewerb wird verbunden mit der Beachtung ökonomischer Prinzipien und der Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen.

 

Über allem steht das Selbstbewußtsein und Selbstverständnis des Technischen Handels, frei und unabhängig zu sein, so wie es auch die Satzung des VTH formuliert. Die Technischen Händler sind mit ihren Lieferanten als Systempartner verbunden, ohne jedoch an sie gebunden zu sein. Das ist der Geist einer Zusammenarbeit, die auf Augenhöhe und mit dem gehörigen Respekt voreinander stattfinden muß. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es, und zwar miteinander und nicht gegeneinander. Diese Maxime, in der täglichen Praxis gelebt, schafft das notwendige Vertrauen der Partner untereinander, das essentielle Voraussetzung für den Erfolg ist. Die Losung lautet daher: Mehr Vertrauen wagen!

 

Wortlaut des Textes: VTH - Manifest 2010

 

titelseite manifest

 

 


Mitgliedschaften / Mitarbeit des VTH in Verbänden und Organisationen

 

bga Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
   
 

 

 

 

ESF - European Safety Federation A.s.b.l.

   
ifh_koeln Gesellschaft zur Förderung des
Instituts für Handelsforschung an der Universität zu Köln e.V.
   


Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit
und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e. V.
   

fvi logo




Forum Vision Instandhaltung e.V.
   


Gremienarbeit des VTH

 
   


Messebeirat A+A Düsseldorf

   

 

DGUV-Fachbereich PSA

   

 

 

Ausschuss für Produktsicherheit (AfPS)

   

 

Beraterkreis "PSA" im BMAS


--------------------------------

---------------------------------------------------------------------


You need some information in English?